Das größte Fußballstadion Deutschlands: der Signal Iduna Park in Dortmund

Mein Dad, Bruder und ich sind nicht allzu oft bei Auswärtsspielen, aber als wir dieses Mal Karten für das Spiel gegen Dortmund im Signal Iduna Park bekommen haben, mussten wir nicht lange überlegen. Es war DAS Highlight in der Rückrunde (2014/2015).

Wir drei lieben es, die Stadien dieser Welt zu erkunden und versuchen auch, wenn möglich, immer mal die ein oder andere Stadion-Tour mitzumachen. Doch im Signal Iduna Park waren wir bis dato noch nicht, weshalb wir uns wie kleine Kinder auf das Spiel gefreut haben.

kai_knut_vanessa_die-fussballfreunde

Der Signal Iduna Park  ist mit 81.359 Zuschauerplätzen in Bundesliga-Konfiguration das größte Fußballstadion Deutschlands und war bereits mehrfach Austragungsort internationaler Fußballturniere, u.a. der Fußball-Weltmeisterschaft 1974 sowie zuletzt der Fußball-Weltmeisterschaft 2006, sowie von Heimspielen der deutschen Nationalmannschaft. Das Stadion der UEFA-Kategorie 4 ist mit den markanten gelben Pylonen der Dachkonstruktion ein Wahrzeichen der Stadt Dortmund.

Das Stadion wurde zwischen 1971 und 1974 für die Fußball-Weltmeisterschaft 1974 mit einer Zuschauerkapazität von 54.000 Zuschauern errichtet. Eröffnet wurde das Stadion am 2. April 1974 mit einem Benefizspiel zwischen Borussia Dortmund und dem alten Rivalen Schalke 04, der zu Gunsten des wirtschaftlich angeschlagenen BVB ohne Gage antrat. Schalke siegte 3:0.

Am 7. April 1974 fand das erste Punktspiel im neuen Stadion zwischen Borussia Dortmund und Bayer Uerdingen statt. Es endete torlos. Das erste Bundesligaspiel, das in diesem Stadion ausgetragen wurde, fand am 2. April 1976 zwischen dem VfL Bochum und dem FC Schalke 04 statt (1:4); erster Torschütze in einem Bundesligaspiel war dabei Erwin Kremers. Die Borussia selbst spielte zu diesem Zeitpunkt noch in der 2. Bundesliga Nord.

Am 16. Mai 2001 fand im Westfalenstadion das Finale im UEFA-Pokal 2000/01 zwischen dem FC Liverpool und Deportivo Alavés statt. Das Spiel gewann Liverpool mit 5:4 nach einem Golden Goal. (Quelle: Signal Iduna Park)

erstes Mal im Signal Iduna Park

im Bayernblock

Also, wenn ich ehrlich bin, war es schon ziemlich beeindruckend. Hübsch ist zwar etwas anderes, vor allem geht es wirklich steil hoch, aber die Größe hat schon was. – Allerdings muss ich gestehen, dass es Zuhaue (in der Allianz Arena) doch einfach am schönsten ist. 😉 Trotzdem, ein großartiges Erlebnis für meinen Dad, Bruder und mich.

photo credit: DieFussballfreunde.de

Das größte Fußballstadion Deutschlands: der Signal Iduna Park in Dortmund

Schickt uns Eure Fanmomente

Das größte Fußballstadion Deutschlands: der Signal Iduna Park in Dortmund

Unsere erste Pressekonferenz vor der Allianz Arena mit GoodYear und dem FC Bayern München

Neue Beiträge

Schreibe einen Kommentar