Wohin geht es für Zlatan Ibrahimovic?

(photo: ©DieFussballfreunde.de)

Mit seinen 34 Jahren will der schwedische Fußball-Star Zlatan Ibrahimovic noch einmal ein neues Abenteuer angehen. Wir haben einen sehr interessanten Kommentar von Sebastian Stier dazu gelesen.

„Wer kann schon von sich behaupten, als Legende zu gehen? Zlatan Ibrahimovic ist einer der Wenigen und natürlich tut er das ungeniert. „Ich kam als König und ging als Legende“, lautete die Abschiedsbotschaft ans Volk vor seinem letzten Spiel mit Paris St. Germain. Bleibt nur, ihm zum gratulieren. Zu seiner Sicht auf sich selbst, seiner Zeit in Paris und der Entscheidung, den zum 30. Juni auslaufenden Vertrag nicht zu verlängern.

Ibrahimovic hat national alles gewonnen und auch im hohen Sportleralter von 34 Jahren Tore als Massenware geliefert. Nun will er weiterziehen, der wechselfreudige Schwede. Wohin? England wird kolportiert und man möchte ihm zurufen: „Lass es bleiben!“

Gewiss, die Aussicht, mit einem der Topklubs die vermaledeite Champions League zu gewinnen, zum ersten Mal überhaupt, mag reizvoll sein. Und die Gage erst! Aber die Premier League macht in Würde gealterte Männer zu Greisen. Alle drei Tage ein Spiel – unter dieser Belastung ächzen selbst junge Athletenkörper. Anders die Major League Soccer in Nordamerika. Los Angeles hat Interesse. Weltstadt wie Mailand und Paris, nur angenehmeres Klima.

Stetiger Meisterschaftskandidat und sportlich trotzdem überschaubar. Für einen wie Ibrahimovic. Die Symbiose wäre perfekt. Los Angeles braucht ständig neue Helden. Und Ibrahimovic einen Ort, an dem er auch in zwei oder drei Jahren noch als Legende abtreten kann.“  (Quelle: Tagesspiegel)

Ein sehr interessanter Kommentar der Sportredaktion und wie ich finde, ist da schon etwas Wahres dran. Man schaue sich nur mal Bastian Schweinsteiger an, wie er im letzten Jahr gealtert ist. Das ist gar nicht böse oder herablassend gemeint, ich schätze ihn unglaublich als Fußballspieler und auch das, was ich von ihm als Mensch mitbekommen habe. Doch man sieht ihm an, dass die Zeit in England nicht gerade die einfachste für ihn war.

Aber Los Angeles? Ich weiß ja nicht. Klar, es kursieren auch Gerüchte, dass Ancelotti Ibrahimovic für FC Bayern gewinnen möchte, aber auch das halte ich eher für unwahrscheinlich, wobei es für die Bundesliga schon ein Traum währe. Auch ich würde diese Ikone sehr gerne einmal live spielen sehen. Eines ist sicher: Ibrahimovic ist so begehrt, dass er sich mit seiner Entscheidung Zeit lassen kann.

Unter den Fußballfreunden hat Ibrahimovic jedenfalls sehr viele Fans und wir alle sind gespannt, wohin es ihn letztendlich verschlägt.

 

photo credit: DieFussballfreunde.de (lieben Dank an den Fußballfreund Basti)

Wohin geht es für Zlatan Ibrahimovic?

Vielleicht bin ich gar nicht Boateng?

Wohin geht es für Zlatan Ibrahimovic?

Warum ich mit den Löwen leide

Neue Beiträge

Schreibe einen Kommentar