Wer hat den Fußball erfunden?

Wer den Fußball wirklich erfunden hat, ist gar nicht so leicht zu beantworten. Denn ob Chinesen, Japaner, Mexikaner, Griechen oder Römer – viele Völker hatten ihre Ballspiele, die unserem heutigen Fußball sehr ähneln. Und das schon vor über 3.000 Jahren.

Doch der Fußballsport, wie wir ihn heute kennen, wurde 186 in England geboren. Damals wurde der erste Fußballverband der Welt gegründet: die englische „Football Association“. Wegen dieser Organisation, in der vor allem Schul- und Universitätsmannschaften zusammengeschlossen waren, nennt man England auch „das Mutterland des Fußballs“.

Die Englischen Teams reisten damals viel herum und brachten so den Fußball auch in andere Länder. Deswegen muss man eigentlich sagen, dass der Fußball von mehreren Orten „erfunden“ wurde.

Wer hat den Fußball erfunden?

Abseits für Frauen erklärt

Das Wunder von Bern

Das Wunder von Bern

Neue Beiträge

Schreibe einen Kommentar